Donnerstag, 22. Dezember 2016

Last-Minute - DIY-Weihnachtsgeschenke

Irgendwie waren dieses Jahr ausgerechnet zur Weihnachtszeit so viele andere Dinge los. Dabei waren so viele Ideen da!! Aber das ist halt manchmal so... Entsprechend gibt es jetzt drei Last-Minute-DIY-Geschenkideen. Für alle, denen es genauso geht...





Da wäre als erstes was Süßes. Nein, mal keine Kekse, sondern weihnachtliche Schokoladen-Taler.


Für ca. 15 Stück braucht Ihr:
• 240 g Schokolade
• 3 EL Kakao
• 1/2 TL Zimt
• 2 Nelken
• 3 Kardamonsamen
• 2 EL Joghurt
• 2 TL Zucker
• 2 Mandarinen
• 4 EL Mandelstifte


Zubereitung:
Mandarinen pressen, den Saft mit dem Zucker aufkochen und für 15-20 Minuten kochen lassen, bis der Saft etwas eingedampft ist. Die Kardamonsamen und Nelken in einem Mörser fein reiben.  Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einem Wasserbad mit Kakao, Kardamon, Nelken und Zimt zu einer glatten Masse verrühren. Den eingekochten Mandarinen-Saft hinzugeben und untermischen. Dann noch den Joghurt hinzugeben. Alles gut zu einer glatten Masse verrühren. Zuletzt die Mandelstifte unterheben und dann direkt mit einem Löffel kleine Klekse der Schokolademasse auf ein Backpapier geben. Die Masse an der Luft ein paar Stunden trocknen lassen. Noch schneller geht der Trockenprozess im Kühlschrank. 

Für die letzten Weihnachtskarten und Geschenkanhänger braucht Ihr nicht viele Materialien. Wahrscheinlich habt ihr das Meiste sowieso im Haus:

  • farbiger Pappkarton
  • Motivstanzer
  • Weihnachtszeit-Serviette
  • Kordel
  • Metallic-Stift
  • Butterbrotpapier
  • Schere, Cutter, Klebstoff

Für die Karte den Pappkarton in einiger beliebigen Größe aufschneiden. Das geht natürlich sowohl als Klappkarte als auch als einfache Karte. Aus der Serviette ein schönes Motiv ausschneiden. Da meine Serviette mit Tannenbäumen bedruckt war, bot sich dieser auch als Motiv zum Ausschneiden an. Hier könnt ihr nach eigenem Geschmack und Motiv improvisieren. Beim Ausschneiden müsst ihr natürlich beachten, dass das Motiv später auch gut auf die Karte passt und nicht zu groß oder zu klein ist... Das ausgeschnittene Motiv auf die Karte kleben und nach Belieben mit einem Metallic-Stift verzieren.

Für den Geschenkanhänger ein kleineres Rechteck aus dem Pappkarton ausschneiden. Aus dem Butterbrotpapier einen Streifen schneiden, der etwas kleiner ist als der Pappkarton. In diesen Streifen mit einem Motivstanzer nach Geschmack weihnachtliche Muster einstanzen und dann auf den Pappkarton kleben. Zum Schluss noch eine schöne Kordel aufkleben.

Vielleicht kann ich ja den ein oder anderen mit diesem Post noch inspirieren! Viel Spaß beim Vorbereiten und Verschenken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen